AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erstreckt sich auf alle Verträge, die zwischen des Teams leben-lieben-lernen vertreten durch Carsten und Manuela Eßig (nachfolgend wir/uns) und den Seminar- und Coaching-Teilnehmern (nachfolgend Du/Teilnehmer)  in der zum Zeitpunkt des Zustandekommen des Vertrages gültigen Fassung. Der Geltung anderer Geschäftsbedingungen wird hiermit auch ausdrücklich widersprochen, es sei denn, es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Anmeldungen / Rücktritt
(1) Der Vertrag über die Teilnahme an unseren Seminaren und Coachings kommt durch die verbindliche Anmeldung über unser Kontaktformular, telefonisch oder via E-Mail und die Annahme durch Zusenden einer Anmeldebestätigung durch uns zustande. Die Wirksamkeit des Vertrages steht unter der aufschiebenden Bedingung der Zahlung der Teilnahmegebühr. Die zugehörige Rechnung wird zusammen mit der Teilnahmebestätigung versandt und ist ab Erhalt sofort zur Zahlung auf die darin angegebene Kontoverbindung fällig. Sollte innerhalb von 7 Banktagen kein Zahlungseingang auf  unserem Konto zu verzeichnen sein, sind wir an die Teilnahmebestätigung nicht mehr gebunden und ein Vertrag ist nicht zustande gekommen.
(2) Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Im Falle der Überbuchung wirst Du unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Eventuell geleistete Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.
(3) Bei Erklärung des Rücktritts in Textform, die uns spätestens acht Wochen vor dem Veranstaltungstermin zugeht, entfällt die Pflicht zur Leistung der Teilnahmegebühr. Wird bis zum 8. Tag vor dem Veranstaltungstermin der Rücktritt erklärt, reduziert sich die Teilnahmegebühr auf EUR 100, bei noch späterer Absage wird die volle Vergütung erhoben. Bereits geleistete Mehrbeträge werden umgehend zurückerstattet.
(4) Du kannst jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Hierfür entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wir haben jedoch das Recht, die als Vertretung benannte Person abzulehnen, wenn berechtigte Gründe für eine Ablehnung vorliegen.

Leistungsumfang
Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung, das Telefon- oder Emailcoaching. Die Seminare und Coachings stellen keine Therapie im heilkundlichen Sinne dar. Ein Ergebnis ist nicht geschuldet.

Anreise / Übernachtung / Hotels
Anreise und Übernachtung sind nicht im Seminarpreis enthalten und wird von uns nicht geschuldet. Auf Wunsch schicken wir dem Teilnehmer eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten zu.

Pflichten des Seminar-/Coachingteilnehmers
(1) Wir halten die Seminare und Coachings unter Beachtung größtmöglicher Sorgfalt ab. Vor jedem pferdegestützten Seminar und Coaching werden wir Dich über mögliche Gefahren aufklären und sowohl vor wie auch während der Seminare/Coachings Handlungsanweisungen geben, die streng zu befolgen sind. Jeder Teilnehmer unterwirft sich beim Betreten des jeweiligen Geländes unseren Handlungsanweisungen sowie der jeweiligen Hausordnung des Eigentümers auf dem Stall oder- Unterrichtsgelände. Der Seminarteilnehmer wird etwaige Begleitpersonen, die nicht Vertragspartei dieses Vertrages sind und Besucher auf diese Pflicht hinweisen.
(2) Wir behalten uns vor, Teilnehmer, die gegen unsere Handlungsanweisungen verstoßen, von der Teilnahme an dem Seminar auszuschließen, wenn die Gesundheit der Pferde oder die der anderen Teilnehmer dadurch gefährdet wird. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist in diesem Fall ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch Dich vor. Ein Weiterverkauf von Lehrmaterial ist nicht zugelassen.

Absage von Veranstaltungen/Auswechslung der Coaches
(1) Wir behalten uns vor, die Seminare und Coachings wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachte dies auch für gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.
(2) Wir behalten uns vor, den angekündigten Seminarleiter/unterrichtenden Coach zu ersetzen und Seminarinhalte zu modifizieren. Ein solcher Wechsel berechtigt den Teilnehmer nicht zur Minderung der Seminargebühr oder dem Ersatz weiterer Kosten.

Risiken im Umgang mit Pferden
Im Umgang mit den Pferden und Reitgegenständen ist besondere Vorsicht geboten. Pferde können sich aus ihrer Natur heraus unvorhersehbar verhalten. Die Tiere reagieren auf äußere Reize, daher ist ein angemessenes und besonnenes Verhalten in der Nähe der Pferde besonders wichtig. Pferde können durch Schütteln, Schnappen, Tritte oder schnelle Bewegungen reagieren, die zu Verletzungen führen können.
Daraus ergeben sich für die Teilnehmer an den Pferdeseminaren besondere Verhaltensregeln:
(1) Verhalten Sie sich ruhig und achten Sie darauf, die Pferde nicht zu verschrecken.
(2) Nähern Sie sich nie einem Pferd von hinten.
(3) Setzen Sie sich oder einen anderen nicht ohne Erlaubnis auf ein Pferd.
(4) Füttern Sie ein Pferd nur mit Erlaubnis der Besitzer. Füttern Sie ein Pferd nur mit flacher Hand.
(5) Beachten und respektieren Sie Gebote, Verbote und Warnschilder im Pferdestall oder auf der Weide.
(6) Behandeln Sie die Tiere respektvoll.
(7) Bei Zweifeln fragen Sie bitte einen Seminarleiter um Hilfe.

Mit Vertragsschluss erklärt der Seminarteilnehmer, diese Risiken zu kennen und sich entsprechend verantwortlich zu verhalten.

Haftung
(1) Wir haften ohne vertragliche Beschränkung nach den gesetzlichen Vorschriften
a. wegen Vorsatzes;
b. für Schäden, die darauf beruhen, dass wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben;
c. für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder sonst auf vorsätzlichem oder fahrlässigem Verhalten eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen;
d. für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder sonst auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen;
e. nach dem Produkthaftungsgesetz und nach dem Bundesdatenschutzgesetz.
(2) In anderen als den in Absatz 1 bestimmten Fällen ist unsere Haftung auf den Ersatz des vertragstypischen und vorhersehbaren Schadens beschränkt, soweit der Schaden auf einer fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Pflichten durch uns oder durch einen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von uns beruht. Wesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertraut und vertrauen darf.
(3) In anderen als den in Absatz 1 und 2 bestimmten Fällen ist unsere Haftung wegen Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
(4) Der Einwand des Mitverschuldens bleibt unberührt.
(5) Die vorstehenden Bestimmungen zu unserer Haftung auf Schadensersatz gelten für alle vertraglichen und außervertraglichen Ansprüche auf Schadensersatz unabhängig von ihrem Rechtsgrund sowie entsprechend für unsere Haftung auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Manuela & Carsten Essig, kontakt(AT)leben-lieben-lernen(PUNKT)com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag nach Maßgabe der vorstehenden Widerrufsbelehrung widerrufen wollen, dann füllen Sie bitten dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An: Manuela & Carsten Essig

Email: kontakt(AT)leben-lieben-lernen(PUNKT)com

 

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
  • Bestellt am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

__________________________________________________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Die Rechtswahl gilt jedoch gegenüber Verbrauchern nicht insoweit, als ihm der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Teilnehmer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.
(2) Handelt der Teilnehmer als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Teilnehmer seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.
(3) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Informationen zur Online-Streitbeilegung
Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr.
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.