Über uns

Manuela. Schon immer war ich neugierig und auf der Suche. Nach vielen Jahren des Reisens und Entdeckens im Aussen habe ich die Erforschung des Inneren kennen gelernt. Dort fand ich endlich was echt und wahrhaftig ist. Die Liebe, die Dankbarkeit, die wirkliche Verbundenheit zu mir selbst und anderen.
 Es waren keine leichten Jahre, es waren Jahre in denen ich die höchsten Höhen sowie die tiefsten Tiefen erfahren durfte und der Weg geht weiter.

Seit 2005 gehe ich ihn an der Seite meines Mannes und wir lernen miteinander und voneinander uns und das Leben zu lieben – es in seiner ganzen Fülle zu erleben.
 Die Geburt unserer Tochter im Jahr 2016 und unseres Sohnes im Frühjahr 2019 hat unser Leben unsagbar bereichert und mir auch für unsere Arbeit neue Tiefe, mehr Demut und Berührbarkeit geschenkt.

Manuela Carsten dark backroundEs gibt nichts Beglückenderes und Sinnvolleres für mich, als Menschen einen Raum zur Verfügung zu stellen, in dem sie Kontakt zu sich selbst aufnehmen können, und wo Heilung und Transformation geschehen darf. Wo alles wegfällt, was sie nicht sind, und sich die heile, vollkommene und strahlende Essenz zeigt.
 Dafür brenne ich und das ist mein Weg. 
Dafür bilde ich mich fort und gehe leidenschaftlich meinen Weg als Lernende – in Frauenkreisen, Schwitzhütten, schamanischen Zeremonien, in Stille-Retreats – tanzend, singend und manchmal weinend, aber immer dankbar für dieses einzigartige Leben.

Unter anderem bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemisch-konstruktivistischer Coach und Gesprächstherapeutin nach Rogers. Ich bin zertifiziert in Pferdegestützter Therapie und Coaching (Skyhorse EGE) und in der Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen (The Learninglove Institute). 
Ich absolvierte die 3 jährige Ausbildung in körperbasierter Traumatherapie nach Peter Levine “Somatic Experiencing” und „NARM“ zur Heilung von Entwicklungstraumen (nach Dr. Laurence Heller).

Ich freue mich darauf, dich auf einem Stück deines Weges begleiten zu dürfen!

_____

„Du selbst zu sein, in einer Welt die dich ständig anders haben will, ist die größte Errungenschaft“

Ralph Waldo Emerson

 

Carsten. Es gilt die unberührte und heile Essenz, die unter all unseren Schutzschichten und Verletzungen verborgen liegt, zu entdecken, zu würdigen und zu leben. Es gilt im Hier und Jetzt, im Moment zu sein. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass jeder Mensch das Potenzial in sich trägt, sein Leben bewusst, selbstbestimmt, liebevoll und in Frieden führen zu können.

Carsten_Manuela_CheyennyeMeine eigene Suche nach mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit zeigte mir Lehrer wie Dr. Krishnananda & Amana Trobe, von denen ich  die Arbeit mit Paaren und einzelnen Menschen lernen durfte. Seit über 12 Jahren begleiten Sie mich bereits durch mein Leben.

Meine Liebe zur Natur und damit zu Tieren, insbesondere zu Pferden, führte mich 2009 zu Ariana Strozzi, die mich fast 10 Jahre darin ausbildete, mit Pferden als Spiegel, Menschen auf ihrem Weg der Selbsterfahrung zu begleiten.

Um meine Blockaden in meiner Sexualität abzubauen und mehr Nähe, Intimität und Leidenschaft in mein Liebesleben einzuladen, lebe ich die Lehren von David Deida und Michael und Diana Richardson, die mir die Augen und mein Herz für die Anziehungskraft der Polaritäten zwischen dem Männlichen und Weiblichen geöffnet haben.

Ich leite Männerseminare, weil ich selbst immer wieder erfahren durfte wie heilsam es ist, wenn wir Männer uns Kraft im Kreise der Männer holen können. Aus der Sehnsucht heraus mehr reife Männlichkeit kennen zu lernen entstand „Lion Heart – Der Männer Podcast„.

Über 15 Jahre habe ich bei internationalen Unternehmen wie der ProSieben Sat1 Media AG oder Google in unterschiedlichen Management Positionen Lebens- und Führungserfahrung gesammelt.

Seit ca. 10 Jahren arbeite ich als Gesprächs- und Paartherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie und Coach für Persönlichkeitsentwicklung in eigener Praxis. Meditation und bewusstes Atmen sind ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens. Durch Dr. Laurence Heller wurde ich zum Traumatherapeuten (NARM – Neuro Affective Relational Model) ausgebildet. Dann beschäftige ich mich intensiv mit den Ansätzen von Dr. Gabor Mate, der erforscht und beschreibt wie chronischer Stress bzw. unterdrückte Emotionen unsere Gesundheit untergraben können und wie wir uns aus dieser disfunktionalen Spirale heraus entwickeln können.

Mit Leidenschaft und Demut gehe ich die „Red Road“ (Der Weg des Herzens) der nordamerikanischen Lakota Oglala Ureinwohner und werde dabei u.a. von den beiden „Ältesten“ Thomas Kanatakeniate Cook, ein Wolf Clan Akwesasne Mohawk und seiner Frau Loretta Afraid of Bear Cook (Oceti Sakowin) begleitet. Ihre Lebensweise, ihr spirituelles Wachstum und ihre Verbindung zur Erde werden u.a. durch Schwitzhütten-, Visionssuche- und Sonnentanz-Rituale geprägt.

In all meinem Tun spielt die soziale und ökologische Nachhaltigkeit eine wegweisende Rolle.

Von ganzem Herzen danke ich meinen menschlichen und tierischen Lehrerinnen und Lehrern, die mein Leben mit unendlicher Fülle und persönlichem Wachstum bereichert haben.

_____

„Beobachte sorgfältig die Magie die entsteht, wenn du einer Person ausreichend Geborgenheit gibst, sie selbst zu sein.“

Atticus

 


Hier kannst du dich zu unserem Newsletter anmelden: