Männer-Jahresgruppe

Der Weg ist das Ziel – Mann-Sein als Entwicklungsweg

Die Jahresgruppe ist eine Gemeinschaft auf Zeit, die aus gleichbleibenden Teilnehmern besteht. So kann ein Miteinander aufgebaut werden, das von Vertrauen, Verbundenheit und gegenseitiger Unterstützung getragen ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine kontinuierliche innere Arbeit mit bekannten und vertrauten Menschen eine tiefgreifende und nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen ermöglicht.

In der Jahresgruppe kannst Du Dich zum einen im Kreis der Männer erleben und stärken, was Dir als Mann am Herzen liegt. Zum anderen hast Du die Möglichkeit, die inneren und äußeren Blockaden zu überwinden, die dem Leben, das Du Dir wünschst, im Wege stehen.

Die Jahresgruppe besteht aus 4 Modulen, die sich in regelmäßigen Abständen über ca. ein Jahr verteilen. Ein verlängertes Wochenende (Do – So), ein 5-Tages-Modul (Di – So) und zwei weitere verlängerte Wochenenden (Do – So).

Modul 1: Aufbruch & Sehnsucht

Jede innere und äußere Reise beginnt mit einer Sehnsucht. Im besten Falle führt der Aufbruch dazu, dass im Gewohnten Risse entstehen, die den Blick freigeben auf Neues. Eine Reise, die Dich an Orte führt, die Du noch nicht kennst, die Neuland für Dich sind. Es sind genau diese neuen Erfahrungen, die das Leben verändern und bereichern.

Wohin würdest Du gerne aufbrechen, wenn Du entschieden hättest, Dich ein Jahr lang deinem Mannsein zu widmen? Welcher Sehnsucht möchtest Du gerne folgen?

Das erste Modul wird Dich darin unterstützen, Deine tiefere Sehnsucht als Mann klarer zu erkennen und zu fühlen. Du wirst die Bestärkung und Unterstützung erfahren, die Du brauchst, um aufzubrechen und Deiner Sehnsucht zu folgen.

Wenn wir beginnen, unserer tieferen Sehnsucht zu folgen, treten immer auch unsere inneren Widersacher auf die Bühne. Vergangene Erfahrungen, die zu Identifikationen geworden sind, zu Überzeugungen und Glaubenssätzen, die unseren Weg blockieren.

Das erste Modul bietet Dir die Möglichkeit zu erkennen, welche vergangenen Erfahrungen Dir im Weg stehen. Wie sie Dich  geistig, emotional und  körperlich davon abhalten möchten, das zu erreichen, was Du als Mann erreichen willst. Wir können uns von unseren inneren Widersachern befreien, wenn wir bereit sind, uns ihnen zu stellen.

Modul 2: Authentizität & Verbundenheit

Die Integration aggressiver Gefühle ist ein wesentlicher Bestandteil für einen authentischen Ausdruck im Leben. Gerade Aggressionen sind für die meisten Männer ein zentrales Thema, ob nun bewusst oder unbewusst. Denn viele Männer haben Väter erlebt, die jähzornig, cholerisch oder gar gewalttätig waren. Väter, die mit ihren ungezügelten Aggressionen viel Leid und Verletzung erzeugt haben. Viele andere Männer haben Väter erlebt, die ihre Aggressionen unterdrückten und so kraftlos und abwesend waren.

In beiden Fällen, dem Zuviel oder Zuwenig, haben wir Aggressionen als trennend erfahren. So ist vielen Männern das Vertrauen und die Verbundenheit zu anderen Männern verloren gegangen, da wir in der Zeit in der wir am verletzlichsten waren, keinen Mann hatten, auf den wir uns uneingeschränkt verlassen konnten. Uns haben die Väter gefehlt, die vertrauenswürdige, mutige, liebevolle und verständnisvolle Vorbilder waren.

So wurden viele selbst zu Männern, die entweder wenig bis gar keinen Zugang zu ihren Aggressionen haben oder deren Aggressionen immer wieder mit ihnen durchgehen. Damit Aggressionen auf eine verbundene Art und Weise integriert werden können, brauchen sie einen gesunden und angemessenen Ausdruck. Denn wir brauchen Aggressionen, um das nötige Feuer zu haben, in die Welt zu bringen, was uns am Herzen liegt, um uns auf eine verbundene und authentische Art und Weise abzugrenzen und Nein sagen zu können, um aus unserer Kraft und Wildheit zu schöpfen, um ausgerichtet zu sein.

Im zweiten Modul kannst Du Dich mit dem Thema Aggressionen und seinen Facetten auseinandersetzen. Denn Aggressionen drücken sich nicht nur in Wut aus, sondern auch in Machtkämpfen, in Konkurrenzverhalten, in Groll, in Neid oder in Unterdrückung.

Mit der Unterstützung der anderen Männer hast Du die Möglichkeit, Deine zurückgehaltenen oder überschiessenden Aggressionen bewusst zu erleben, um Dir die darin enthaltene Kraft zurückzuholen und zu erfahren, dass es Wege gibt, mit aggressiven Gefühlen und den daraus entstehenden Situationen, auf eine Art und Weise umzugehen, die zu Authentizität, zu Kontakt, zu Beziehung und zu Verbundenheit führen können.

Modul 3: Licht & Schatten

Viele Stammeskulturen kannten und kennen initiatorische Übergänge zum Mannsein und Mannwerden. In diesen Kulturen war die essentielle Erfahrung der Initiation unter Männern selbstverständlich, denn um die männliche Identität zu entwickeln braucht es den Kreis der Männer, die uns auf diesem Weg unterstützen. Es braucht eine Linie der Unterstützung, die über viele Generationen zurückreicht.

Die meisten männlichen Linien in unserer Kultur jedoch sind auf verschiedene Art und Weise unterbrochen, die Wurzeln beschädigt oder gar gekappt. Kaum ein Mann in unserer Kultur kennt einen warmen Strom an männlicher Unterstützung, der von den Großvätern über die Väter zu ihnen fließt. So sind wir Belastungen, Orientierungslosigkeit oder sogar Traumatisierungen ausgesetzt.

Auch heute noch können diese Erfahrungen eine tiefere Verbindung zu uns, zu anderen und damit zum Leben selbst verhindern. Das wirkt sich bei vielen Männern auf ihre Beziehungen, ihre Sexualität und ihre Potenzialentfaltung aus.

In diesem Modul geht es darum, diese unterbrochenen Verbindungen, die oft tiefer im Schatten unserer Innenwelt verborgen sind, so weit wie möglich aufzudecken und wieder herzustellen, um in Beziehung zu uns und anderen glücklicher zu werden. Denn Beziehungen sind ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und wir alle sehnen uns danach, dass sie uns liebevoll nähren und erfüllen – in der Partnerschaft, der Familie oder in Freundschaften.

Wir wollen in diesen Tagen ein Miteinander in der Gemeinschaft der Männer entwickeln, in dem alte Wunden heilen können, in dem jeder Mann in seiner Einzigartigkeit wertgeschätzt wird, in dem er erfahren kann, dass es auch unter Männern Geborgenheit, Sicherheit und Zugehörigkeit geben kann. Wir wollen ein Miteinander kreieren, das geprägt ist von Respekt, Inspiration und gegenseitiger Unterstützung.

Dies alles sind die Zutaten, die es für einen optimalen Nährboden braucht, auf dem sich unsere Stärken und Potentiale entfalten können. Wenn Du auf diese Art und Weise Unterstützung erfährst und erlaubst, aus deinem Käfig der eingefahrenen Gewohnheiten und ungelebten Dinge herauszutreten, was könnte bei Dir zum Vorschein kommen?

Modul 4: Vision & Manifestation

Wir leben in einer Zeit, in der offensichtlich alles nach Veränderung ruft! Überall stoßen wir Menschen mit unseren althergebrachten Konzepten an persönliche, ökologische und soziale Grenzen. Wir messen unser Glück an der Geschwindigkeit unserer materiellen Bedürfnisbefriedigung. Dabei bleibt unsere Verbundenheit zu uns selbst und damit zur Natur und anderen Menschen auf der Strecke.

Viele Männer machen sich in dieser unserer Zeit auf den Weg, sich aus persönlichen Limitierungen zu befreien und ihre Berufung im Leben zu finden. Vielleicht ist der Wunsch nach persönlicher Entfaltung, nährenden Beziehungen, Naturverbundenheit oder sozialer Harmonie in Deinem Leben prägend.

Auch der kollektive Wunsch nach einem fundamentalen Umdenken und Neubeginn ist allgegenwärtig spürbar. Aber Entwicklung ist ohne Wandel nicht möglich!

Wandel, der möglich werden kann, wenn wir lernen, uns jeden Moment hinzugeben, um zu erkennen was ist oder was fehlt. So können wir zu einer starken und selbstbewussten Persönlichkeit reifen, die sich einbringt und der das Wohl allen Lebens auf unserem Planeten nahesteht!

Das vierte Modul unterstützt Dich, Dich klarer auszurichten, Kontakt mit Deinem Herzen aufzunehmen und mit dem, was über Dich hinaus geht. Es wird darum gehen, was Du manifestieren möchtest, was wirklich wichtig für Dich ist.

Jetzt ist die Zeit, Deine Vision zu leben und zu beginnen, zu Dir nach Hause zu kommen.

Termine (nur komplett buchbar):

01.06. – 04.06.23; 13.09. – 17.09.23; 13.12. – 17.12.23; 29.02. – 03.03.24

Preis:

  • Für 4 Module: 1.990 € (inkl. Mwst.) pro Person (reine Seminarkosten)

Organisation:

  • Die Module der Jahresgruppe finden im Seminarhaus Avena-Hof in Königsfeld in der fränkischen Schweiz statt.
  • Beginn ist jeweils am ersten Tag eines Moduls um 18.30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen; Ende ist am Sonntag zw. 15 – 16.00 Uhr.
  • Weitere Informationen u.a. zu Vollpension und Übernachtungsmöglichkeiten erhältst du nach Anmeldung.

Hier kannst du dich anmelden.

Hier kommst du zur Männerpuls-Männerseminar Webseite.