Liebe leben in Beziehung

Beziehungen sind ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und wir alle sehnen uns danach, dass sie uns nähren und erfüllen – in der Partnerschaft, der Familie oder in Freundschaften. Es braucht viel Bewusstsein und Achtsamkeit, um eine erfüllte, respektvolle, leidenschaftliche und liebevolle Beziehung zu führen, in der jeder Partner individuell bleibt und Verantwortung für seine eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche übernimmt.

In unseren 3 Tages-Seminaren für Paare oder Einzelpersonen geht es darum, die Grundlagen der Liebe wieder zu erlernen. In geführten Meditationen und sorgfältig gestalteten Übungen werden wir unsere grundlegenden Verletzungen erforschen, denn sie sind die Quelle der Konflikte in Beziehungen. Wenn wir diese inneren Räume erkunden, öffnet sich eine Tür zu tief verborgenen Gefühlen.

Scham zum Beispiel ist das lähmende Gefühl, nicht gut genug, unzulänglich und minderwertig zu sein. Manchmal braucht es nur leichte Kritik oder Zurückweisung, um uns in diesem Zustand wieder zu finden. Ununterbrochen wiederholen wir schambasierte Verhaltensmuster, die Erfahrungen aus frühen Kindertagen entspringen. Wir leben nicht unserer inneren Weisheit entsprechend, sondern versuchen so zu sein, wie es andere von uns erwarten.

Indem wir mit diesen zarten und verletzlichen Teilen in uns wieder Kontakt aufnehmen und sie ausdrücken, können wir unsere alten Muster, Wunden und Schutzmechanismen beginnen zu verstehen, anzunehmen und zu transformieren. So entdecken wir auch unsere natürliche Lebendigkeit, Freude, Liebesfähigkeit und Stille ganz neu. Wir beginnen uns von negativen Identifikationen zu lösen und öffnen uns für Tiefe und Leidenschaft im Leben.

Der Fokus in dieser Arbeit ist die Eigenverantwortung, die gewaltfreie Kommunikation und die Würdigung dessen, wer wir sind. Unser Seminar bietet die Möglichkeit zu intensiver Selbsterfahrung mit einer nicht konfrontativen, sensitiven Arbeit, die zugleich sehr effektiv ist. Darüber hinaus gibt es Raum für individuelle Fragen und Anliegen.

Themen des Seminars sind unter anderem:

  • Lernen, uns selbst zutiefst anzunehmen, mit all unseren Unsicherheiten, Scham und Ängsten
  • Vertrauen in uns selbst zu gewinnen und uns wertzuschätzen dafür, wer wir sind, weg von der Überzeugung, wir seien verkehrt oder unzulänglich
  • Der Tanz zwischen Abgrenzung und Verschmelzung. Wir lernen, einander näher zu kommen und uns doch Raum zu lassen
  • Unsere Erwartungen, die grossen Saboteure der Liebe
  • Mit unserer Verletzlichkeit in Kontakt zu kommen, um eine Offenheit für tiefe Liebe und Intimität in unserem Leben zu erschaffen – mit uns selbst und anderen
  • Kommunikation: Wir lernen, unsere Bedürfnisse mit der Qualität von gegenseitigem Verständnis und Respekt auszudrücken

Wir empfehlen dieses Seminar Paaren – aber auch Menschen, die in einer Beziehung leben und ohne ihren Partner tiefer in Beziehungsthemen eintauchen möchten. Darüber hinaus ist dieses Seminar natürlich auch für Menschen geeignet, die im Moment alleine leben.

Termine:

  • 09.-11. März 2018

Preis:

  • Für 3 Tage Seminar: 290 € pro Person (reine Seminarkosten)

Organisation:

  • Das Seminar findet in München, Knöbelstrasste 24 (U-Bahn “Lehel” oder S-Bahn “Isartor”) statt.
  • Beginn ist am Freitag um 10.00 Uhr; Ende am Sonntag um ca. 17.00 Uhr.
  • Zahlreiche Hotels, Pensionen oder Mitwohngelegenheiten für München findest du online.
  • Weitere Informationen erhältst du nach Anmeldung

Wir freuen uns auf dich!

Hier kannst du dich zu diesem Seminar anmelden.